Die Ausbildung zum staatlich geprüften Snowboardlehrer beinhaltet die Fertigkeiten im Risikomanagement, die motorischen und methodisch-didaktischen Fertigkeiten sowie das theoretische Wissen. Die Ausbildung erfolgt in vier Modulen (Theorie|Risikomanagement 2|Methodik|Motorik) und schließt mit der staatlichen Prüfung in Praxis und Theorie ab.

Der Meister (Experte) agiert und reagiert schnell, angemessen und routiniert auf eine Vielfalt unterschiedlicher und schwieriger Problemstellungen. In seiner Handlungs- und Weisungskompetenz entwickelt er das meisterliche Beherrschen und sicherheitsorientierte Ausbilden der motorischen und methodischen Fertigkeiten, des theoretischen Wissens sowie der erforderlichen Fertigkeiten im Risikomanagement. Als Meister bzw. Berufsträger kann der staatlich geprüfte Skilehrer seine Schneesportdienstleistung selbstständig anbieten, eine gewerbliche Ski-/Snowboardschule leiten und Gäste unter Berücksichtigung aller sicherheitsrelevanten Aspekte betreuen.


Zulassungsvoraussetzungen "staatliche Ausbildung/Module"

• neue PO:
– Nachweis über die erfolgreiche und vollständige Teilnahme an allen Ausbildungs- und Prüfungslehrgängen Level 1-3 der gewählten Disziplin
– Nachweis über zwei weitere Qualifikationen Level 1 in zwei weiteren Schneesportdisziplinen
– Nachweis über ein genehmigtes Praktikumsverhältnis (gemäß neuer APO)

• alte PO:
– Nachweis über bestandenen Eignungstest
– Nachweis über ein genehmigtes Praktikumsverhältnis (gemäß alter APO)

• Vollständige Zahlung der Lehrgangsgebühr zum vorgegebenen Termin

Die Nachweise müssen vollständig vor Lehrgangsbeginn beim DSLV vorgelegt werden. Beim Fehlen, auch nur einzelner Nachweise bzw. Zahlungen, kann leider keine Zulassung zum Lehrgang erfolgen.

Infos zur alten PO

Grundsätzlich gilt, dass alle Ausbildungsteilnehmer, die in der Zeit von 2007-08 bis 2012-13 den Eignungstest erfolgreich absolviert haben, ihre begonnene Ausbildung bis 2018 gemäß der alten APO beenden können. Das heißt, dass die Ausbildungslehrgänge der alten PO 2017-18 das letzte Mal angeboten und durchgeführt werden.

Aktuelle Termine - Staatlich geprüfter Snowboardlehrer

Datum/Zeit Veranstaltung Organisation Typ Disziplin
01.12.2017 - 05.12.2017
20:00 Uhr - 16:00 Uhr
301 - Modul Methodik
Hotel Hintertuxerhof, 6294 Hintertux
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD
01.12.2017 - 06.12.2017
20:00 Uhr - 16:00 Uhr
303 - LG II Sportlich Fahren/Freestyle Teil 1
Hotel Hintertuxerhof, 6294 Hintertux
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD
14.01.2018 - 19.01.2018
20:00 Uhr - 16:00 Uhr
304 - LG II Sportlich Fahren/Freestyle Teil 2
Mayrhofen, 6290 Mayrhofen
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD
20.01.2018 - 27.01.2018
18:00 Uhr - 16:00 Uhr
600 - Modul Risikomanagement 2 (LG I/b-Variante Teil 2)
Obertauern (Wismeyerhaus), 5562 Obertauern
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Skilehrer(in), Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SKI ALPIN, SNOWBOARD
02.02.2018 - 09.02.2018
20:00 Uhr - 16:00 Uhr
305 - LG III Abschlusslehrgang
DSLV Ausbildungszentrum, 82491 Grainau
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD
04.02.2018 - 09.02.2018
20:00 Uhr - 16:00 Uhr
302 - Modul Motorik
DSLV Ausbildungszentrum, 82491 Grainau
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD
17.03.2018 - 19.03.2018
7:30 Uhr - 16:00 Uhr
312 - Training staatliche Prüfung 2
Garmisch (Talstation Hausbergbahn), 82467 Garmisch-Partenkirchen
DSLV zentral Trainingslehrgänge, Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD
30.05.2018 - 03.06.2018
20:00 Uhr - 16:00 Uhr
306 - Modul Methodik
Hotel Hintertuxerhof, 6294 Hintertux
DSLV zentral Staatlich geprüfte(r) Snowboardlehrer(in) SNOWBOARD