event cart icon

Lehrgangs-Warenkorb

Du hast noch nichts gebucht. Dein Veranstaltungswarenkorb ist leer.

skilehrerverband | skilehrer nordic level 3

Skilehrer Nordic Level 3

Nach Bestehen der Skilehrer Nordic Level 2 Prüfung, bzw. der Anerkennung der Skilehrer Nordic Level 2 Qualifikation, stellt die Qualifikation Skilehrer Nordic Level 3 die höchste Skilehrerausbildung Nordic dar, die auch zum Erhalt der ISIA-Marke berechtigt (ISIA = International Ski Instructor Association).  

Als Skilehrer Nordic Level 3 unterrichtest und betreust du eigenständig Schüler in allen Lernebenen. Deine methodische Kompetenz erweitert sich auf das schnelle und angemessene Agieren und Reagieren in unterschiedlichsten Unterrichtssituationen. Deine motorische Kompetenz umfasst das variable Laufen in der Klassischen und Skating Technik in jedem Gelände mit dem dazugehörigen technischen Verständnis. 

Um die Level 3 Qualifikation zu erlangen, muss der Lehrgang Risikomanagement 1 sowie die Ausbildungslehrgänge 1 (Klassik) und 2 (Skating) mit anschließendem zweitägigen Prüfungslehrgang erfolgreich absolviert werden. Die Prüfung Skilehrer Nordic Level 3 umfasst dabei die Teilbereiche Theorie, Methodik (zwei unvorbereitete Lehrproben Klassik/Skating) und Motorik (zwei Technikprüfungen und ein Zeitlauf).

Ausbildungsinhalte Praxis:
Motorik: Analyse und Verbesserung der individuellen technischen Fertigkeiten in den Bereichen Klassik/Skating gemäß den Prüfungsanforderungen des Level 3.
Methodik/Didaktik: Erlernen, Trainieren und Anwenden methodisch-didaktischer Inhalte der Lernziele in den Lernebenen Rot/Schwarz mit Hilfe von Modelleinheiten und Unterrichtstrainings.

Ausbildungsinhalte Theorie:
Vermittlung theoretischen Hintergrundwissens anhand von Präsentationen oder Mini-Workshops mit den Schwerpunkten: „Aufgaben stellen (A) – Organisieren (O) – Vermitteln (V)“, Bewegungsanalyse „Beobachten (B) – Beurteilen (B) – Beraten (B)“ und DSLV Lauf Philosophie.

Ausbildungsplan Skilanglauf | Ausbildungsbegleitende Informationen Skilehrer Nordic Level 3

Zulassungsvoraussetzungen

Alle geforderten Nachweise müssen spätestens 15 Tage vor Lehrgangsbeginn an den Deutschen Skilehrerverband per E-Mail an lehrgang@skilehrerverband.de geschickt werden. Der Nachweis über die erfolgreich absolvierte Online-Theorieprüfung bitte zur Prüfung dem Lehrgangsleiter vorlegen und nicht an das DSLV Ausbildungszentrum senden. Liegen die geforderten Nachweise nicht vor, ist eine Teilnahme am Lehrgang und an der Prüfung ausgeschlossen.

  • Erfolgreicher Abschluss Skilehrer Nordic Level 2
  • erfolgreiche Teilnahme an der Ausbildung Risikomanagement 1
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Nachweis „Erste-Hilfe Kurs“ (mit mind. 9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als 2 Jahre). Die Absolvierung von Onlinekursen in Erste-Hilfe wird nicht akzeptiert. Grundsätzlich gilt für alle DSLV Lehrgänge: Erste-Hilfe-Kurse nach DGUV Vorschrift 1 müssen als Präsenzveranstaltung absolviert werden. Ziel jedes Erste-Hilfe-Kurses ist die ganzheitliche Handlungskompetenz der Ersthelfenden in Notfallsituationen. Besonderes Augenmerk wird auf das praktische Üben gelegt. Aus diesem Grund sind online-Kurse für die Erste Hilfe ausgeschlossen (siehe DGUV – FB EH – Ausbildung – FAQs, Link: DGUV). Darauf wird in den FAQ des Anbieters auch hingewiesen (https://erste-hilfe-kurs-online.de/faq).
  • Bereitstellung eines Passbildes bitte im JPEG-Format per Mail an lehrgang@skilehrerverband.de
  • Vorlage eines amtlichen, erweiterten Führungszeugnisses (nicht älter als 3 Monate) – Antragsformular
  • Ärztliches Zeugnis (nicht älter als drei Monate), das die körperliche und gesundheitliche Eignung für die gewählte Ausbildungsrichtung bescheinigt – Mustertext
  • Unterrichtspraktikum über 152 Stunden in einer DSLV Profi-Skischule. (Formular zum Unterrichtsnachweis)
  • Theoretisches Selbststudium zur inhaltlichen Vorbereitung auf die Ausbildung über mindestens 24 UE (Unterrichtseinheiten)
  • Nachweis der erfolgreichen Absolvierung der DSLV OnlineTHEORIE Skilehrer Nordic Level 3 (den Nachweis zur Prüfung mitbringen und bitte nicht an das DSLV Ausbildungszentrum senden, es handelt sich um einen Teil der Prüfung)
  • ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • vollständige Zahlung der Lehrgangsgebühr zu den vorgegebenen Terminen

Ausrüstung Skilehrer Nordic Level 3

  • Ski: Skating und Klassik, Länge = Einteilung nach Gewicht 
  • Stöcke: Skating, Länge = Körpergröße minus 10% 
  • Stöcke: Klassik, Länge = Körpergröße minus 15% 
  • Schuhe: Skating und Klassik oder Kombischuh 
  • Sonstiges: Erste-Hilfe Set, Stirnlampe, Langlauf- Funktionsbekleidung (Schichtenprinzip), Rucksack, Trinkflasche 
BESSER UNTERRICHTEN LANGLAUF – Theorie Motorik-Methodik

Verkaufspreis: 17,50 €
DSLV Mitgliederpreis: 12,50 €

ZIENER – Langarmshirt NABISCO man crystal blue

Verkaufspreis: 69,99 €
DSLV Mitgliederpreis: 55,00 €

Ausrüstung Risikomanagement 1

  • All-Mountain- bzw. Freeride-Ski werden empfohlen
  • Helm
  • Protektor (empfohlen)
  • kleiner Rucksack für Notfallausrüstung (LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel, Erste-Hilfe-Set)
  • digitales LVS-Gerät (ideal: 3- oder 4-Antennengerät)
LEDLENSER STIRNLAMPE MH5 – DSLV DESIGN

Verkaufspreis: 49,99 €
DSLV Mitgliederpreis: 39,00 €

ABS – A.SSURE Kompakt Lawinen-Set mit First Aid Kit

Verkaufspreis: 123,95 €
DSLV Mitgliederpreis: 115,00 €

Lehrgangsplan für Risikomanagement 1

Programm Risikomanagement 1

1 Tag
Kameradenhilfe / Suche mit dem LVS-Gerät

½ Tag
Führungstaktik beim Variantenfahren

½ Tag
Beurteilung der Lawinengefahr / Orientierung

1½ Tage
Beurteilung der Lawinengefahr / Risikomanagement

6o min
Seminar: Kameradenhilfe / Suche mit dem LVS-Gerät

6o min
Seminar: Beurteilung der Lawinengefahr / Orientierung und Tourenplanung

12o min
Seminar: Beurteilung der Lawinengefahr / Risikomanagement

Änderungen des Ablaufs können jederzeit aus verschieden Gründen (z.B. Wetter, Gegebenheiten vor Ort) notwendig werden.

Lehrgangsplan für Ausbildung Teil 1 – Klassik

Programm Ausbildung Teil 1

Vorabend
Anreise und Lehrgangseröffnung, Theorie

1 Tag
Theorie: Lehrgangsinformationen, Laufphilosophie Klassik, Bewegungslehre Klassik, Methodik & Didaktik Teil1, Beobachten Beurteilen Beraten (BBB – Bewegungsanalyse), Richtig Klassik wachsen. 

1 Tag
Motorik KT1 / Methodik KT1: Erarbeiten der Lernziele der Lernebenen Rot/Schwarz in der klassischen Technik, Diagonalschritt am Anstieg, Doppelstock mit Zwischenschritt, Grätenschritt, Optimierung der Grundfunktionen 

1 Tag
Motorik KT2: Anwenden und Verbessern aller Klassik Techniken, Training von Rhythmuswechsel und -anpassung (Technikwechsel)

1 Tag
Methodik KT2: Unterrichtstraining: Erarbeiten und Vorstellen je einer un-/vorbereiteten Lehrprobe  

1 Tag
Motorik KT3 / Methodik KT3: Bewegungsanalyse BBB – Beobachten – Beurteilen – Beraten 

  • Standardisiertes Vorgehen bei Fehlersuche, Fehleranalyse und Fehler abstellen 
  • Einsatz von Video bei der Bewegungsanalyse 
  • Präzises Laufen, koordinative Aufgaben, individuelle Korrektur 
  • Prüfungsvorbereitung Lauftraining Klassik 


Morgens: Vorbesprechung und Briefing

Änderungen des Ablaufs können jederzeit aus verschieden Gründen (z.B. Wetter, Gegebenheiten vor Ort) notwendig werden.

Lehrgangsplan für Ausbildung Teil 2 – Skating

Programm Ausbildung Teil 2

Vorabend
Anreise und Lehrgangseröffnung, Theorie

1 Tag
Theorie: Lehrgangsinformationen, Prüfungsinformationen, Laufphilosophie Skating, Bewegungslehre Skating; Methodik & Didaktik Teil 2; Grundlegende Inhalte der IWO 

1 Tag
Motorik FT1: Anwenden und Verbessern aller Skating Techniken, Training von Rhythmuswechsel und -anpassung (Technikwechsel) 

1 Tag
Motorik FT2 / Methodik FT1:
Bewegungsanalyse BBB – Beobachten – Beurteilen – Beraten 

  • Standardisiertes Vorgehen bei Fehlersuche, Fehleranalyse und Fehler abstellen 
  • Einsatz von Video bei der Bewegungsanalyse 
  • Präzises Laufen, koordinative Aufgaben, individuelle Korrektur 
  • Prüfungsvorbereitung Lauftraining Skating 

1 Tag
Methodik FT2: Unterrichtstraining: Erarbeiten und Vorstellen je einer un-/vorbereiteten Lehrprobe  

Morgens: Vorbesprechung und Briefing

Änderungen des Ablaufs können jederzeit aus verschieden Gründen (z.B. Wetter, Gegebenheiten vor Ort) notwendig werden.

Prüfungsplan

Programm Prüfung

Vorabend
Anreise und Prüfungseröffnung (verpflichtend)
Ausgabe Lehrprobenthemen für die vorbereitete Lehrprobe

1 Tag
Motorik Prüfung Klassik: Technikaufgabe Klassik – eine situative Prüfungsaufgabe als Technikrunde, gegebenenfalls mit koordinativen Zusatzaufgaben, auch auf verschiedenen Teilstrecken möglich.
Methodik Prüfung Klassik oder Skating: Eine unvorbereitete Lehrproben (a 15 min)
Motorik Prüfung Skating: Technikaufgabe Skating – eine situative Prüfungsaufgabe als Technikrunde, gegebenenfalls mit koordinativen Zusatzaufgaben, auch auf verschiedenen Teilstrecken möglich.

1 Tag
Motorik Prüfung Skating /Klassik: Zeitlauf – in einer modernen Wettkampfform 
Methodik Prüfung Klassik oder Skating: Eine vorbereitete Lehrprobe (a 15 min)


Morgens: Vorbesprechung und Briefing

Änderungen des Ablaufs können jederzeit aus verschieden Gründen (z.B. Wetter, Gegebenheiten vor Ort) notwendig werden.

Hinweise für Prüfungswiederholer

Gemäß Ausbildungs- und Prüfungsordnung Skilehrer Nordic Level 3 können nicht bestandene Prüfungsteile frühestens 4 Wochen nach dem Nichtbestehen der Prüfung wiederholt werden. Hierfür ist eine erneute Anmeldung zum entsprechenden Prüfungslehrgang notwendig (der zu wiederholende Prüfungsteil muss im Bemerkungsfeld auf dem Anmeldeformular eingetragen werden). Wiederholer Tickets sind im entsprechenden Lehrgang hinterlegt. Pro zu wiederholender Prüfungsaufgabe beträgt die Lehrgangsgebühr jeweils € 45,00. Die Wiederholung der Technikprüfung und der Methodikprüfung (je 2 Aufgaben) kostet € 90,00.

Wiederholer des Prüfungsteils „Theorie“ müssen ab der Saison 2020-21 keine schriftliche Theorieprüfung mehr nachholen. Ersatzweise muss die DSLV OnlineTHEORIE absolviert werden. Nach Abschluss kann mit dem erhaltenen Zertifikat ein Antrag auf Ausstellung eines neuen Zeugnisses per Mail an lehrgang@skilehrerverband.de gestellt werden.

29.02.2024 - 03.03.2024
19:00 Uhr - 16:00 Uhr
Oberstdorf (Mittelschule), 87561 Oberstdorf
Ausbildung Risikomanagement 1_3 (63X13)

Disziplin

SKI ALPIN, NORDIC, SNOWBOARD, TELEMARK

Lehrgangstyp

Zur Buchung