Nach Bestehen der Skilehrer Level 1 Prüfung bzw. Anerkennung der Skilehrer Level 1 Qualifikation, stellt die Skilehrer Level 2 die nächsthöhere Zwischenstufe in der Skilehrerausbildung des Deutschen Skilehrerverbandes dar.

Der fortgeschrittene Schneesportlehrer analysiert das Ausbildungs- und Unterrichtsgeschehen, er verfügt über variable Handlungspläne und damit über mehr Souveränität in seinem Unterricht. Der Skilehrer Level 2 darf durch einen Staatlich geprüften Schneesportlehrer zur eigenständigen Erteilung von Skiunterricht eingesetzt werden.

Der „Skilehrer Level 2 – Trainingslehrgang“ dauert zwei Tage, der „Skilehrer Level 2 – Ausbildungs- und Prüfungslehrgang“ dauert sechs Tage. Die Prüfung besteht aus einer Theorieprüfung, einer Methodikprüfung (Lehrprobe/-eignung) und drei Motorikprüfungen (zwei Technikprüfungen und eine Prüfung der freien Abfahrt).


Zulassungsvoraussetzungen "Skilehrer Level 2"

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Nachweis der Qualifikation Skilehrer Level 1
  • Nachweis „Erste-Hilfe-Kurs“ (mit mind. 9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über 50 Stunden Praktikum in einer DSLV Profi-Schule
  • ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • vollständige Zahlung der Lehrgangsgebühr zu den vorgegebenen Terminen

Die o.g. Nachweise müssen vollständig bis 10 Tage vor Lehrgangsbeginn an die DSLV Geschäftsstelle unter lehrgang@skilehrerverband.de eingereicht werden.
Bei Fehlen auch nur einzelner Nachweise und/oder Zahlungen erfolgt keine Zulassung zum Lehrgang.

Material "Skilehrer Level 2"

  • Zur Lösung der Aufgabenstellungen bei der Ausbildung und Prüfung Level 2 und Level 3 empfehlen wir einen körperlangen Allmountain- oder RS-Ski, Radius 15-21m, Taillenbreite 70-88mm. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Verwendung eines SL-Carvers für die Ausbildung und Prüfung nicht empfehlenswert ist.
  • Sicherheitsausrüstung: Die Teilnehmer sind verpflichtet, bei sicherheitsrelevanten Ausbildungs- und Prüfungsinhalten (z.B. Rennlauf, Freie Abfahrt, Style, Freies Fahren etc.) einen Helm zu tragen. Zusätzlich empfehlen wir das Tragen eines Rückenprotektors.
  • Im Bereich „Freie Abfahrt“ kann das Mitführen einer Notfallausrüstung (Rucksack mit LVS, Sonde, Schaufel) vom Lehrgangsleiter angeordnet werden. Teilnehmer ohne diese Ausrüstung werden vom Lehrgangsleiter zu diesem Ausbildungsteil nicht zugelassen.

Aktuelle Termine - Skilehrer Level 2

Datum/Zeit Veranstaltung Organisation Typ Disziplin