Schneesportunterricht in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Der DSLV möchte gemeinsam mit den gewerblichen Schneesportschulen und allen wintertouristischen Dienstleistern dafür sorgen, dass Schneesport-Aktivitäten in Zeiten der Covid-19-Pandemie möglich sind. Um dies gewährleisten zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen und Regeln definiert werden, deren Umsetzung und Einhaltung kontrolliert werden müssen. Das primäre Ziel muss für alle Profi-Schulen und den DSLV sein, dass wir gemeinsam alles daransetzen, Infektionen im Rahmen von Schneesportkursen durch Umsicht, Vorsicht und klare Vorgaben zu verhindern. Schneesportschulen sollten mit ihren Lehrkräften als Vorbilder für alle Skifahrer, Snowboarder und Langläufer auftreten und mit gutem Beispiel vorangehen. Es geht nicht um die Interessen einzelner, sondern um unseren Sport und unsere Zukunft mit dem Schneesport.

Hygiene- und Schutzkonzept für Schneesportschulen im DSLV (Stand: 09.11.2020, Version 1.2.)

Faktensammlung aus dem DSLV Bezirk München (Stand: 17.09.2020)

Corona Bestätigung Kursteilnehmer Profi-Schule (Stand: 09.11.2020, Version 1.2.)

Plakat zur Verwendung für die Profi-Schule im DSLV

Offener Brief der Wintersportverbände an die politischen Entscheidungsträger in Deutschland vom 26.11.2020

Wintersport-Verhaltensregeln 2020-21

 

Informationen aus dem europäischen Alpenraum:

Trentino – Holidaying safely (Stand: 10.11.2020)
Aktuelle Informationen unter: visittrentino.info/holiday-safely

Sicherer Wintertourismus in Österreich – Winterregeln (Stand: 24.09.2020)

Positionspapier der Österreichischen Skischulen zu Gesundheitsschutz und Wintertourismus (Stand: 26.08.2020)

SWISS Snowsports Grobschutzkonzept COVID-19 (Stand: 29.10.2020)

Südtirol Sicherheitsmaßnahmen im Überblick

France Montagnes – Skigebiete in Frankreich und COVID-19