Wann und warum sollte ich eine Fortbildung besuchen?
Als DSLV-Mitglied hast du eine zweijährige Fortbildungspflicht. Beim Besuch einer Fortbildung werden aktuelle Erkenntnisse aus den Bereichen Motorik und Methodik vermittelt, die deine erworbenen Kompetenzen ausdrücklich sichern. Das bringt dir vor allem viele neue Erkenntnisse, welche du dann in der Praxis bei der Arbeit mit deinen Schülern anwenden kannst.

Worin unterscheiden sich die angebotenen Fortbildungen?
Wir bieten Fortbildungen in unterschiedlichen Bereichen an. Für eine allgemeine Auffrischung eignen sich unsere Fortbildungen in den Bezirken. Zunehmend mehr Zuspruch erfahren die speziellen Fortbildungen mit Themen wie z.B. #skiGENUSS, Kinderskiunterricht, Rennlauf, Freeride, …


Kann ich auch in anderen Disziplinen eine Fortbildung besuchen?

Selbstverständlich kannst du auch eine Fortbildung aus dem Angebot anderer Disziplinen besuchen. Jeder 2-tägige Lehrgang – egal ob Fortbildung, Camp, Trainingslehrgang, etc. – wird als Fortbildung anerkannt und gilt somit für all deine Qualifikationen, unabhängig der Disziplin.

Wann ist die Teilnahme an einem Trainingslehrgang sinnvoll?

Dich interessiert ein individuelles Fortbildungsangebot oder du möchtest einmal in das Niveau eines höheren Levels reinschnuppern? Dann kannst du gerne Trainingslehrgänge „Freie Abfahrt“, „Technik“, ect. , bzw. Trainingslehrgänge für die entsprechenden Levels buchen. Beachte jedoch bitte, dass die Teilnahme an einem Trainingslehrgang mindestens die Anmeldung zur Ausbildung und Prüfung Level 3, bzw. bei TL-Staatliche Prüfung, die Qualifikation Level 3 oder die Anmeldung zur staatlichen Prüfung voraussetzen.

Mit welcher Fortbildung erhalte ich meine Fortbildungs-/ISIA-Marke?

Alle mindestens zweitägigen Fortbildungen des DSLV führen zum Erhalt der jeweiligen aktuellen Fortbildungsmarke.